Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Entrepreneurship & Innovation - GründerUni Bayreuth

Seite drucken
Banner_Gründerinnen_Akademie

Gründerinnen Akademie

WE EMPOWER FEMALE FOUNDERS. Ein Kooperationsprojekt der Universitäten Bayreuth, Passau, Mannheim.

Frauen gehören immernoch zur Minderheit unter den Gründer:innen. Das möchten wir ändern. Gemeinsam mit der Uni Passau und der Uni Mannheim haben wir für euch ein jährlich wiederkehrendes Programm auf die Beine gestellt, dass Frauen zum Gründen ermutigt und die nötigen Skills dafür vermittelt. Dabei steht im Fokus, Studentinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen unterschiedlicher Fachrichtungen für das Gründungsthema zu sensibilisieren, qualifizieren und vor allem zu begeistern und zu inspirieren.

Die Gründerinnen Akademie dient als Ausgangspunkt für die Entwicklung eines überregionalen Netzwerkes, in dem Erfahrungen und Wissen in Bezug auf da Thema Gründen ausgetauscht werden können.

Die nächste Gründerinnen Akademie findet im Frühjahr 2023 in Bayreuth statt – weitere Infos folgen bald!


Rückblick:

Vom 16. März bis 08. April 2022 fand die erste Gründerinnen Akademie statt – gemeinsam gestaltet durch die Universitäten Bayreuth (Lehrstuhl für Human Resource Management & Intrapreneurship), Mannheim (Institut und Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship) und Passau (Projekt PATEC – Passau the Entrepreneurial Campus).

Vier Teams entwickelten in diesen vier Wochen ihre Geschäftsideen inklusive Prototypen. Ihren Höhepunkt fand die Veranstaltung in der Live-Abschlussveranstaltung in Passau. Nach einem Grußwort von Dr. Achim Dilling (Kanzler der Universität Passau) und als weiteres Highlight dem Vortrag von Veronika Hackl von Franz der Bettenbauer, die in ihrer Keynote die Bedeutung von Angst, Mut und „einfach mal machen“ thematisierte, pitchten die Teilnehmerinnen ihre entwickelten Start-up-Modelle.

Die Ideen waren so vielfältig wie ihre Gründerinnen und reichten von nachhaltigem Bauen, über gesunde Ernährung sowie Geschlechtergleichstellung bis hin zu Digitaler Bildung.

Nach so viel spannendem Input freuen sich nun schon alle Organisator:innen auf die neuen Gründerinnen und ihre Ideen im nächsten Jahr.

Hier ein paar Eindrücke:

Fotos von der Gründerinnenakademie 2022


Kompetenzen die du im Rahmen der Gründerinnen Akademie erlangst:

  • Unternehmerische Kompetenzen im Bereich innovativer Ideenentwicklung, Prototyping und Geschäftsmodellentwicklung entwickeln
  • Erfahrung in interdisziplinärer Team- und Projektarbeit
  • Lösungsorientiertes Denken stärken
  • Selbstwirksamkeit erfahren
  • Training von Schlüsselqualifikationen
  • Jede Menge Spaß und nette Leute!

Terminübersicht der letzten Gründerinnen Akademie 2022:

16.03.2022      16:00 – 18:00 Uhr       Kick-Off Veranstaltung mit Teambuilding & Auftaktvortrag (digital)

21.03.2022      09:00 – 18:00 Uhr       Inputsession I zum Thema Ideation (digital)

28.03.2022      08:30 – 18:00 Uhr       Inputsession II zum Thema Prototyping (digital)

04.04.2022      08:30 – 18:00 Uhr       Inputsession III zum Thema Geschäftsmodell (digital)

08.04.2022                                          Abschlussveranstaltung in Passau*

                                                            *(anteilige Übernahme der Fahrtkosten möglich)



Wir brauchen Ihr Einverständnis
Um aktuelle Videos, Karten oder Fremdinhalte der UNI Bayreuth einbinden zu können, nutzen wir die Services von Drittanbietern. Diese sammeln unter Umständen Daten zu Ihren Aktivitäten. Unter dem Punkt "Mehr Informationen" finden Sie weitere Details.

Ausblick

Interesse geweckt?

>> Dann freu Dich auf die nächste Gründerinnenakademie im Frühjahr 2023 in Bayreuth!

Weitere Informationen:


Ansprechpartner

Prof. Dr. Rodrigo Isidor 

Lehrstuhl für Human Resource Management & Intrapreneurship

Telefon: 0921 / 55-6280
E-Mail: isidor@uni-bayreuth.de
Büro: Zapf 1, Zimmer 1.3.20


Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Petra Beermann, Prof. Dr. Rodrigo Isidor, Prof. Dr. Matthias Baum

Facebook Youtube-Kanal Instagram LinkedIn UBT-A Kontakt